· 

APL SINGAPURA mit Scrubber nachgerüstet

Containerschiff APL SINGAPURA, mit Scrubber
Erstmals präsentiert sich die APL SINGAPURA mit Scrubber auf der Elbe, 20.10.2019
APL SINGAPURA, Schornstein mit Scrubber
Der neue Schornstein der APL SINGAPURA mit Scrubber

Nach ihrer Verlängerung und Umbauten zur Kapazitätserhöhung llief die APL SINGAPURA erstmals am 22.05.2019 den Hamburger Hafen an. Bei diesen Umbau wurde das Schiff noch nicht mit einem Scrubber ausgerüstet.. Bei dem Upgrade der TEMASEK-Klasse wurden acht der zehn Schiffe verlängert und ihre Kapazität von 13.892 TEU auf 17.292 TEU erhöht. Im Rahmen dieses Upgrades erhielt allerdings nur die zuletzt umgebaute  APL LION CITY schon einen Scrubber.

 

Da ab 2020 die IMO-Vorschrift zur Reduzierung der Emissionen in Kraft treten wird, bietet die Nachrüstung mit Abgaswaschanlagen, einem  Scrubber, die Möglichkeit auch weiterhin die Schiffe mit den kostengünstigeren Schweröl zu betreiben.

 

Daher hat man die APL SINGAPURA nach nur kurzer Zeit  einen  neuen Werftaufenthalt unterzogen und den Einbau eines Scrubbers vorgenommen. Die Scrubber-Anlage wurde nach dem Vorbild der APL LION CITY ausgeführt. Es ist damit zu rechnen, dass die Schiffe dieser Klasse nun nacheinander einen Scrubber erhalten werden.


Christina Brüggmann

Stadtstr. 112

25348 Glückstadt

Tel.: 04124-89 029 41

EMail: info@schiffsfotos-cb.de

Alle Angaben auf dieser Website  sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Alle Fotos sind URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT

Partnerseite