· 

Nord-Ostsee-Kanal bleibt noch bis Mittwoch für große Schiffe gesperrt

Für große Schiffe bleibt der Nord-Ostsee-Kanal bis Mittwoch gesperrt
Für große Schiffe bleibt der Nord-Ostsee-Kanal bis Mittwoch gesperrt

Die Sperrung des Nord-Ostsee-Kanals für große Schiffe wird wohl noch bis Mittwoch andauern. Am Samstag wurde der Kanal wegen des Schleusen-defektes für große Schiffe gesperrt.

 

Die Verunreinigung am Schleusentor der Südschleuse ist derart massiv, dass eine Entfernung mit Tauchern und Saugebagger, wie am Sonntag versucht, nicht gelingen kann. Hierfür ist Spezialgerät erforderlich. Dieses muss aber zunächst beschafft werden und zum Kanal überführt werden.

 

Aus diesem Grunde hat man die Wartungsarbeiten an der großen Nordschleuse abgebrochen. Unter Hochdruck soll diese nun funktionsfähig gemacht werden. Am Morgen haben Arbeitsschiffe damit begonnen die Nordschleuse für die Reaktivierung vorzubereiten. Bis Mittwoch hofft man, dass diese  wieder in Betrieb gehen kann.

 

Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die Nordschleuse früher als die Südschleuse in Betrieb genommen werden kann. Die Entfernung der Verunreinigung im Bereich der Südschleuse wird sich demnach noch hinziehen.

 

Dennoch versucht man derzeit mit vorhandenen Mitteln die Ablagerung bei der Südschleuse zu entfernen und vielleicht doch noch die Schleuse früher wieder nutzbar zu machen.

 

Bis dahin werden die größeren Schiffe den längeren Weg um die Spitze von Dänemark  machen müssen.


Christina Brüggmann

Stadtstr. 112

25348 Glückstadt

Tel.: 04124-89 029 41

EMail: info@schiffsfotos-cb.de

Alle Angaben auf dieser Website  sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Alle Fotos sind URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT

Partnerseite