· 

PRINSENDAM bald als AMERA in Fahrt

Kreuzfahrtschiff PRINSDAM
Ab August wird die PRINSENDAM in neuen Farben als AMERA für Phoenix fahren

Die zur amerikanischen Carnival Corporation gehörende Holland America Lines hat ihr Kreuzfahrtschiff PRINSENDAM an den deutschen Veranstalter für Seereisen, Phoenix Reisen, abgegeben.

 

Am 2. Juli traf das Schiff in Hamburg bei Blohm + Voss ein und soll da entsprechend des deutschen marktes umgebaut werden. Auch farblich wird das Schiff den farben von Phoenix angepasst. Als AMERA wird sie dann als fünftes Schiff von Phoenix ab August auf Kreuzfahrten gehen.

 

Die PRINSENDAM wurde 1988 bei im fnischen Turku bei Wärtsilä gebaut. Bis 1994 für sie für den Auftragsgeber Royal Viking Line als ROYAL VIKING SUN. 1994 wurde das Schiff ohne Namensänderung von der britischen Cunard Line gekauft. Der Mutterkonzern Carnival Corporation legte 2000 Cunard und Sebourn Cruise  Line zusammen, wobei das Schiff in SEABOURN SUN umbenannt wurde. 2002 erfolgte dann der Verkauf an die amerikanische Reederei Holland America Linie und die weitere Umbennennung in PRINSENDAM.

 

2018 hat die Phoenix Reisen das Schiff von der Holland America Line erworben und im Juli 2019 wurde es an den neuen Eigner übergeben. Schon kurz darauf traf die PRINSENDAM in Hamburg ein.

 

Am 16. August soll das Kreuzfahrtschiff in Bremerhaven auf den neuen Namen AMERA getauft werden.


Christina Brüggmann

Stadtstr. 112

25348 Glückstadt

Tel.: 04124-89 029 41

EMail: info@schiffsfotos-cb.de

Alle Angaben auf dieser Website  sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Alle Fotos sind URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT

Partnerseite