· 

RICKMERS SEOUL nun als ZEA SEOUL in Fahrt

Der Mehrzweckfrachter Rickmers Seoul in Zea Seoul umbenannt
Die ehemalige RICKMERS SEOUL als ZEA SEOUL auf der Elbe, 03.05.2019

Die ZEA SEOUL wurde 2003 von der chinesischen Shanghai Shipyard für die Rickmers Reederei gebaut.  Sie gehört zu einer Serie von 9 Superflex Heavy MPC´s die zwischen 2002 und 2003 abgeliefert worden sind.

 

Die Bremer Zeabourn Gruppe hatte die Rickmers Reederei 2017 übernommen.

 

Die RRICKMERS SEOUL wurde nun in ZEA SEOUL umbenannt und hat auch die Schornsteinmarke der Zeaborn erhalten. Das Schiff ist auch weiterhin im Rahmen der Rickmers-Line eingesetzt.

 

Zeaborn hatt erst vor kurzem drei der Superflex-Schiffe an die britische Tufton Oceanic Assets  verkauft. Auch diese Schiffe werden weiterhin bei der Rickmers-Line eingesetzt.


Christina Brüggmann

Stadtstr. 112

25348 Glückstadt

Tel.: 04124-89 029 41

EMail: info@schiffsfotos-cb.de

Alle Angaben auf dieser Website  sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Alle Fotos sind URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT

Partnerseite