· 

Erstbesuch Hamburg des LNG-Bulkers HAAGA

Bulk Carrier HAAGA auf dem Nord-Ostsee Kanal
Bulk Carrier HAAGA auf dem Nord-Ostsee Kanal in Richtung Hamburg unterwegs
Die Rumpfaufschrift der HAAGA weist auf den LNG-Antrieb hin
Die Rumpfaufschrift der HAAGA weist auf den LNG-Antrieb hin

Der Bulker HAAGA der finnischen Reederei ESL Shipping passierte heute den Nord-Ostseee-Kanal in Richtung Hamburg. Bei seinem Erstbesuch in Hamburg bringt das Schiff 20.000 t schwedisches Eisenerz zum Hansaport.

 

Nach Reedereiangaben sind  die HAAGA, wie auch ihr Schwesterschiff VIIKKI, mit ihren LNG-Antrieb die saubersten Bulk Carrier im baltischen Raum.

 

Die HAAGA wurde 2018 von der chinesischen Werft Jinling Shipyard abgeliefert. Das Schiff kann in seinen drei Laderäumen bis zu 33.304 m³ Ladung aufnehmen.  Durch seine drei Kräne der Marke MacGregor kann die Ladung auch selber übernommen und gelöscht werden. Die Tragfähigkeit der Kräne liegt jeweils bei 37,5 t, mit einem 12,5 m³ Greifer noch bei 30 t. Die HHAGA kann auch als Mehrzweckfrachter eingesetzt werden.

 

Das besondere an diesen Schiff ist sein LNG-Antrieb. Ein äußeres Kennzeichen ist der Gasbehälter hinter dem Aufbau. Angetrieben wird die HAAGA von einem Multi-fuel STX-MAN 5G45ME-C9.5-GL Tier II Motor mit 6.000 kW. Die Leistung kann mit einem zusätzlichen E-Motor (PTI BOOST) um 1.250 kW gesteigert werden. Damit wird eine Gesamtleistung von 7.250 kW erreicht. Zur Stromerzeugung sind drei MAN Motoren mit 2 x 1000 kW und 1 x 625 kW vorhanden, ebenfalls LNG betrieben.

 

Mit der Eisklasse 1A ist die HAAGA für winterliche Eislagen in der Ostsee gerüstet. Der PTI Boost dient vor allem für eine zusätzliche Leistung bei Fahrten durch Eis.

 

Am Abend erreichte das Schiff den Hansaport in Hamburg.


Christina Brüggmann

Stadtstr. 112

25348 Glückstadt

Tel.: 04124-89 029 41

EMail: info@schiffsfotos-cb.de

Alle Angaben auf dieser Website  sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Alle Fotos sind URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT

Partnerseite