· 

Maersk beendet den Bau der Triple-E Serie

Die MAERSK MUNICH, eines von 11 Schiffen der 2. Generation der Triple-E Schiffe
Die MAERSK MUNICH, eines von 11 Schiffen der 2. Generation der Triple-E Schiffe

Mit der Ablieferung der MAASTRICHT MAERSK, dem 31. Schiff der Triple-E-Klasse, ist der Bau dieser Containerschiffe abgeschlossen.

 

Die Geschichte dieser Containerschiffe begann 2011 mit der Auftragsvergabe von zunächst 10 Schiffen bei der südkoreanischen Deawoo Shipbuilding & Marine Engineering. 2013 kam mit der MAERSK MC-KINNEY MOLLER das erste Schiff in fahrt. Die Verwendung von zwei Hauptmaschinen und 2 Propellern war und ist bisher bei Containerschiffen dieser Größe einmalig.

 

Kurze Zeit nach der ersten Auftragsvergabe wurde 2011 die Option für den Bau von weiteren 10 Schiffen dieser Klasse eingelöst. Die 20 Schiffe wurden bis Juni 2015 von der Werft an die Maersk-Line übergeben.

 

Die Entwicklung in der Containerschifffahrt entwickelte sich aber derartig rasant, dass Maersk von den Bau weitere 10 Schiffe absah. Immer mehr Reedereien vergaben Aufträge über immer größere Containschiffe, wobei die 20.000 TEU Marke fiel. Als Reaktion auf dieser Entwicklung von die Triple-E Klasse überarbeitet. Es entstand die 2. Generation der Triple-E Schiffe, die rund 2.300 TEU mehr Kapazität als die Schiffe der 1. Generation hatten. Von diesen Schiffen wurden 2017 insgesamt 11 Schiffe bestellt. Mit dem 11. Schiff, der MAASTRICHT MAERSK, endete nun der Bau dieser bisher einmaligen Containerschiffe.


Christina Brüggmann

Stadtstr. 112

25348 Glückstadt

Tel.: 04124-89 029 41

EMail: info@schiffsfotos-cb.de

Alle Angaben auf dieser Website  sind ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Alle Fotos sind URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT

Partnerseite